RR Kaltmischgut

RR Kaltmischgut 2018-02-21T10:06:54+00:00

RR Kaltmischgut

RR Gussasphalt ist ein porenfreier thermoplastischer Asphalt um Reparaturstellen schnell und kos- tengünstig ganzjährig zu sanieren. RR Gussasphalt wird als spezielles Asphaltgranulat für die Ver- wendung als Eimerware, BigBag oder auf Wunsch im Spezialkocher an die Schadstelle gebracht. RR Gussasphalt ist erhältlich in der Kornabstufung 0/5 mm.

  • gebrauchsfertig in Granulatform
  • absolut verformungsbeständig
  • hohlraumfrei und wasserdicht
  • bedarfsgerecht portionierbar
  • für stark beanspruchte Verkehrsflächen – auch Autobahnen

Materialverbrauch:

ca. 25 kg/m² je 1 cm Schichtdicke

Lagerung:

Im Originalgebinde bei frostfreier Lagerung ungeöffnet unbegrenzt lagerfähig. Vor intensiver Sonneneinstrahlung und großer Hitze schützen. Geöffnete Gebinde sind nach Gebrauch ord- nungsgemäß zu verschließen.

Lieferung:

  • 16 kg Eimer16 kg Eimer
  • 1 Palette = 528 kg = 33 Eimer
  • BigBag (Abrechnung nach Füllgewicht)

Eigenschaften:

Gebrauchsfertiges Asphaltgranulat zur Besei- tigung von Schlaglöchern, Frostausbrüchen, auch auf stark belastenden Verkehrsflächen. RR Gussasphalt kommt überall zum Einsatz, wo herkömmliche Reparaturasphalte an ihre Grenzen stoßen.

RR Gussasphalt:

  • überbaubar und recyclefähigüberbaubar und recyclefähig
  • ganzjährig einsetzbar
  • einfache Anwendung und schnelle Verkehrsfreigabe
  • entspricht dem deutschen Regelwerk

Anwendung:

RR Gussasphalt wird für Reparaturen von Schadstellen und Notreparaturen, auch von stark mechanisch beanspruchten Flächen, wie Bundesstraßen, Autobahnen und Parkplätzen eingesetzt

Einbau:

Die Einbaustellen müssen frostfrei und sauber (öl- und fettfrei) sein. Lose Bestandteile sind zu entfernen. Zur Verbesserung der Flanken- haftung empfiehlt sich eine Vorbehandlung mit RR HKM Primer, insbesondere auf Beton- untergründen. RR Gussasphalt wird im geeig- neten Kocher, untergleichmäßigem Rühren, zu einer homogenen Masse auf mind. 160°C aufgeheizt (bei Einbau mit anschließender Nachverdichtung) oder RR Gussasphalt wird auf mind. 200°C aufgeheizt, um das Material fließfähig zu machen (hier ist keine Nachver- dichtung erforderlich). RR Gussasphalt wird dann in die Schadstellen eingebracht und mit geeignetem Werkzeug (Asphalt-oder Holz- schieber) verteilt. Auch ein schichtweiser Einbau mit einem Handbrenner ist möglich, max. 2 cm pro Schicht. (RR Gussasphalt da- bei gleichmäßig erhitzen). Vor dem Abkühlen kann feinkörniger Splitt eingestreut werden, wenn die Fläche griffiger werden soll. Die Ver- kehrsfreigabe kann sofort nach dem Abkühlen erfolgen.